Mit Pump Supplements fühlen sich deine Muskeln im Training deutlich größer und „aufgepumpter“ an. Ob Pump Booster oder einzelnes Supplement, du wirst eine deutlich bessere Durchblutung spüren.

Aber woran liegt das? Welche Wirkstoffe sind dafür verantwortlich und was sind die besten Pump Supplements? All diese Fragen wollen wir dir in diesem Beitrag genauer beantworten.

Was sind Pump Supplements?

was-sind-pump-supplements

Als Pump bezeichnet man im Fitnessbereich das Anschwellen der Muskulatur durch erhöhten Blutfluss. Dies geschieht automatisch beim beanspruchen des jeweiligen Muskels.

Um diesen Effekt stärker auszuprägen gibt es diverse Supplements, welche die Blutgefäße erweitern und damit einen besseren Blutfluss ermöglichen. Daraus ergibt sich außerdem ein geförderter Nährstofftransport und eine bessere Sauerstoffversorgung, weshalb der Pump auch in Verbindung mit Muskelkraft und Muskelausdauer steht.

Das beliebteste Pump Supplement ist der Pre Workout Booster bzw. Pump Booster, welcher wiederum Inhaltsstoffe wie Citrullin oder Arginin enthält, die auf natürliche Weise die Durchblutung verbessern. Die enthaltenen Wirkstoffe bekommt man jedoch auch einzeln zu kaufen. Du kannst dir also auch deinen eigenen Pump Booster herstellen, indem du die Stoffe individuell kombinierst.

Beliebte Wirkstoffe von Pump Supplements

Auf dem Markt existieren unzählige Supplements. Für einen Anfänger ist es mitunter schwer einzuschätzen, welche Wirkstoffe überhaupt für mehr Pump sorgen. Damit du einen Überblick erhältst, findest du nachfolgend die besten Muskel Pump Supplements. Du wirst diese Wirkstoffe in auf der Liste der Inhaltsstoffe von nahezu allen Boostern finden.

Citrullin

Citrullin (L-Citrullin) ist eine Aminosäure, welche unter anderem vom Körper selbst gebildet werden kann. Sie spielt eine wichtige Rolle im Harnstoffzyklus und hilft bei der Ausscheidung giftiger Substanzen. Außerdem ist sie an der Bildung von der Aminosäure Arginin beteiligt, welche ebenfalls als gutes Pump Supplement gilt.

Als Supplement ist Citrullin häufig unter dem Namen „Citrullin Malat“ erhältlich. Dabei handelt es sich um eine Apfelsäure-Verbindung (malat: lat. malum = Apfel) welche der Aminosäure hinzugefügt wird. Dies sorgt für einen synergetischen Effekt, da der Malat-Anteil an der Energiegewinnung beteiligt ist und Abfallprodukte während dieses Prozesses verringert.

Die Wirkung von Citrullin auf den Muskelaufbau wurde bereits in vielen Studien bewiesen. Es sorgt neben der Erweiterung der Arterien auch für eine bis zu 30% schnellere ATP-Synthese (1). ATP (Adenosintriphosphat) ist ein wichtiger Energielieferant für die Muskeln.

Außerdem fällt bei der Umwandlung von Citrullin in Arginin Stickstoffmonoxid (NO) an, welches den Abtransport von Abfallprodukten in der Muskulatur fördert (2).

Wissenschaftler fanden auch heraus, dass Citrullin bei einer regelmäßigen Einnahme den Sauerstoffgehalt im Muskelgewebe steigern kann (3). Dadurch verbessert sich die Ausdauer der Muskeln und es können längere Trainingseinheiten absolviert werden.

Durch all diese positiven Wirkungen ergibt sich bei regelmäßiger Einnahme spürbar mehr Leistung beim Training. Dies wurde auch in einer Studie festgestellt, bei welcher Probanden die Citrullin einnahmen um bis zu 53% mehr Wiederholungen beim Oberkörpertraining ausführen konnten, als eine Placebogruppe (4).

Arginin

Arginin (L-Arginin) ist ebenfalls eine Aminosäure und genau wie Citrullin besitzt sie positive Auswirkungen auf die Durchblutung des Körpers. Wie bereits erwähnt, kann Arginin vom Körper selbst aus Citrullin hergestellt werden. Neben diesem Weg, kannst du die Aminosäure aber auch als Supplement einnehmen.

Im Großen und Ganzen besitzt Arginin eine ähnliche Wirkung wie Citrullin. Sie ist auch im Bereich des Harnstoffkreislaufs zu finden. Außerdem gilt Arginin als Vorstufe von Stickstoffmonoxid (NO), welches für die Elastizität der Blutgefäße sorgt und den Blutdruck reguliert.

Die Studienlage ist leider nicht so stark ausgeprägt wie bei Citrullin. Dennoch konnten die positiven Effekte bereits belegt werden. In einer Studie an 9 Männern, die 1 Stunde vor sportlicher Betätigung 6 g L-Arginin einnahmen, zeigte sich, dass diese signifikant höhere Stickstoffmonoxidwerte auf aufwiesen. Dadurch war es ihnen möglich die sportliche Aktivität länger zu betreiben (5).

Zwar wird der Aminosäure auch eine potenzsteigernde Wirkung nachgesagt, jedoch konnte diese in Studien bisher nicht eindeutig belegt werden.

Pump Booster oder einzelne Pump Supplements?

Du hast die Wahl zwischen einem fertigen Pre Workout Booster, dessen Inhaltsstoffe speziell auf maximalen Pump ausgelegt sind oder den einzelnen Pump Supplements.

Generell kann man sagen, dass Pump Booster viel vom Marketing leben. Sie enthalten neben den beiden stärksten Pump Wirkstoffen Citrullin und Arginin auch weitere Inhaltsstoffe wie Beta-Alanin oder Kreatin, die dir ebenfalls ein „krasseres“ Training versprechen.

Beta-Alanin und Kreatin besitzen zwar eine erwiesenermaßen positive Wirkung auf den Muskelaufbau und dein Training, jedoch entfaltet sich diese erst bei regelmäßiger Einnahme. In Boostern (die im Normalfall nicht regelmäßig eingenommen werden) sind sie daher nur bedingt Sinnvoll, aber keinesfalls schädlich. Wenn du Interesse an einem Booster hast, schau bei unserem Beitrag über Booster vorbei. Dort haben wir dir auch den besten Pump Booster herausgesucht.

Wenn du dich erstmal an Pump Supplements herantasten möchtest, so eignet sich Citrullin als einzelnes Nahrungsergänzungsmittel am besten. Es ist im Vergleich günstiger, besitzt nahezu keine Nebenwirkungen und macht sich sofort im Training bemerkbar. Du wirst deutlich mehr Muskelpump spüren und evtl. sogar eine Kraft- und Ausdauerverbesserung bemerken. Auch über Citrullin haben wir dir ausführliche Informationen und das beste Produkt in diesem Beitrag zusammengefasst.

Neben diesen beiden Möglichkeiten kannst du dir natürlich auch die gängigsten Inhaltsstoffe von Boostern einzeln kaufen und dir dann deinen eigenen Booster mixen. Mehr dazu erfährst du in diesem informativen Video.

Vorteile von Muskel Pump Supplements

Die Vorteile von Pump Supplements haben wir bereits im Wirkungsbereich von Citrullin und Arginin erwähnt. Zur besseren Übersicht findest du hier nochmal alle Vorteile zusammengefasst.

Bessere Nährstoffversorgung

Durch Pump Supplements erweitern sich deine Blutgefäße. Dies verbessert die Nährstoffversorgung und den Abtransport von Laktat, welches als Abfallprodukt im Muskel anfällt.

Bessere Regeneration

Durch den schnelleren Abtransport von Abfallprodukten verbessert sich auch die Muskelregeneration nach dem Training. Du kannst die Muskelgruppen also regelmäßiger und schneller wieder trainieren. Indirekt wirkt sich dies positiv auf das Muskelwachstum aus.

Mehr Ausdauer

Speziell Arginin kann neben der positiven Wirkung auf die Blutgefäße auch den Stickstoffmonoxidgehalt in den Muskeln steigern. Dadurch besitzt du mehr Ausdauer beim Training und kannst länger trainieren.

Pump Supplements kaufen – darauf solltest du achten

pump-supplements-kaufen

Inhaltsstoffe

Besonders wenn du dich für einen Pump Booster entscheidest, spielen die Inhaltsstoffe eine große Rolle. Sie bestimmen letztendlich die Wirkung des Boosters und sorgen für den Pump. Du solltest beispielsweise darauf achten, ob das Präparat Koffein enthält. Zwar besitzt dieser psychoaktive Stoff einen Wachmacher-Effekt, jedoch stellt sich bei regelmäßiger Einnahme eine Toleranz ein und die Wirkung lässt nach.

Wenn du also planst den Booster regelmäßig einzunehmen, eignet sich ein Produkt ohne Koffein besser. Spätestens nach einem Training am späten Abend wirst du es dir beim Einschlafen danken auf Koffein verzichtet zu haben.

Herkunftsland und Hersteller

Besonders bei Nahrungsergänzungsmitteln spielt das Herkunftsland eine große Rolle. In den USA werden beispielsweise Inhaltsstoffe verwendet, welche hierzulande aus gutem Grund nicht zugelassen sind. Nicht selten besitzen diese Wirkstoffe unerwünschte Nebenwirkungen.

Hersteller aus der EU bzw. Deutschland unterliegen bestimmten Richtlinien, was die Inhaltsstoffe angeht. Du kannst hier im Normalfall bedenkenlos alle Produkte kaufen ohne zu befürchten, dass sich ein illegaler Wirkstoff darin befindet.

Preis

Der Preis spielt bei fast allen Dingen im Leben eine Rolle. Das gilt auch bei Nahrungsergänzungsmittel. Glücklicherweise gibt es das beste Pump Supplement Citrullin schon für einen recht kleinen Preis.

Wenn dir etwas mehr Geld zur Verfügung steht, kannst du auch zur etwas teureren Variante, dem Pump Booster, greifen. Der höhere Preis ist dabei auf die zusätzlichen Inhaltsstoffe zurückzuführen.

Fazit

Pump Supplements können dir neue Reize in deinem Muskeltraining geben. Wenn du das erste Mal entsprechende Produkte einnimmst, wirst du sofort einen Unterschied in Bezug auf die Durchblutung feststellen.

Das Training macht dann nicht nur mehr Spaß, sondern ist auch effektiver. Die positiven Effekte von Pump Supplements wurden bereits in vielen Studien nachgewiesen. Es kann sich also lohnen das Ganze mal auszutesten.

Es spielt dabei keine Rolle ob du erstmal nur mit Citrullin oder Arginin als einzelnes Supplement beginnst, oder direkt zu fertig gemischten Pump Boostern greifst. In beiden Fällen wird eine Wirkung spürbar sein.

Hat dir der Beitrag gefallen?
Bewertung:
Bewertungen: 1 Deine Wertung: {{rating}}