Obwohl du dir dessen nicht bewusst bist, nimmst du täglich geringe Mengen Bor zu dir. Speziell über pflanzliche Lebensmittel gelangt das Spurenelement in unseren Körper. Mittlerweile ist Bor auch als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich und wird meist unter dem englischen Namen „Boron“ vertrieben. Doch wie wirkt es sich genau auf deinen Körper aus und welche Vorteile kannst du durch eine Einnahme erzielen? Das Suppwiki24 Team hat sich Bor genauer angeschaut.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bor ist ein Spurenelement
  • Als Nahrungsergänzungsmittel wird es oft unter dem englischen Namen „Boron“ vertrieben
  • Wirkt auf: Testosteronspiegel, Gehirn und Knochen

Die besten Bor Produkte

Die besten Bor Tabletten

Boron – 3 mg Vit4ever

Die 3 mg Boron Tabletten des Herstellers Vit4ever bieten das besten Preis-, Leistungsverhältnis im Tablettensegment. Eine Dose enthält 365 Kapseln und reicht somit für ein ganzes Jahr. Zudem gilt der Hersteller als qualitativ sehr hochwertig. Die Produktionsstandorte befinden sich alle innerhalb der EU.

Einnahmeempfehlung

Der Hersteller empfiehlt täglich 1 Tablette (3 mg) unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen.

Inhaltsstoffe

Das Produkt enthält neben Bor, mikrokristalline Cellulose und Natriumborat.

Es ist für Veganer und Menschen mit Unverträglichkeiten geeignet.

Zum Produkt

Die besten Bor Kapseln

Boron – 3 mg – Now Foods

Bei Bor in Kapselform fällt die Produktauswahl leider etwas geringer aus. Tabletten werden von vielen Herstellern innerhalb der EU produziert. Kapselpräparate sind jedoch aktuell ausschließlich von Herstellern außerhalb der EU erhältlich. In diesem Fall handelt es sich um die Firma Now Foods. Das Produkt weist definitiv keine schlechte Qualität auf. Jedoch solltest du im Hinterkopf behalten, dass dieses Produkt nicht innerhalb der EU und nach dessen Standards produziert wurde.

Einnahmeempfehlung

Der Hersteller empfiehlt täglich 1 Kapsel (3 mg) zu einer Mahlzeit einzunehmen.

Inhaltsstoffe

Neben Bor sind weitere Zusatzstoffe enthalten. Dazu zählt Reismehl (Trennmittel), Hypromellose (Kapselhülle) und Stearinsäure (aus veganer Quelle).

Aufgrund der pflanzlichen Kapselhülle eignen sich diese Kapseln auch für Veganer.

Zum Produkt

Was ist Bor?

was-ist-bor

Bor (engl. Boron) ist ein natürliches Element, welches in Mineralvorkommen auf der ganzen Welt zu finden ist. In der Industrie wird das Element mit der Ordnungszahl 5 dafür verwendet Bleichmittel, Gläser und Keramiken mit hoher Temperaturwechselbeständigkeit herzustellen.

Bor zählt als Spurenelement und ist für Pflanzen ein essentieller Nährstoff. Wissenschaftler sind sich noch nicht einig, ob es auch für Menschen ein essentieller Nährstoff ist. Auf Insekten kann es sogar toxisch wirken.

Da das Element in sehr geringen Mengen von Pflanzen verarbeitet wird, gelten diese auch als primäre Bor Quelle für den Menschen. Vor allem Nüsse, grünes Blattgemüse und Obst sind eine gute natürliche Quelle.

Eine besonders interessante Wirkung besitzt Bor auf den Stoffwechsel von Hormonen. Es ist daher ein beliebtes Supplement bei Kraftsportlern, da es sich positiv auf den Testosteronspiegel auswirken kann. Auch in Bezug auf Arthrose und Arthritis werden Bor positive Wirkungen nachgesagt.

Bor – Wirkung

Bor besitzt Auswirkungen auf den Stoffwechsel. So sorgt es zum Beispiel für die Regulation des Kalzium-, Magnesium-, Vitamin D-, und Phosphor Haushalts. Zudem werden Kalzium und Magnesiumverluste über den Urin reduziert (1).

Es gibt Anzeichen, dass eine erhöhte Aufnahme das Risiko verringert an Prostatakrebs zu erkranken (2, 3).

Viele Studien die dieses Spurenelement untersucht haben, sind Tierstudien. Um eindeutigere Ergebnisse auch auf die Wirkung bei Menschen zu erhalten, sind weitere Studien notwendig.

Bor kann den Testosteronspiegel erhöhen

Wie bereits erwähnt wirkt sich Bor positiv auf den Testosteronspiegel aus.

In einer Studie wurde bewiesen, dass die Einnahme von einer 6 mg Dosis Bor über 7 Tage den Metabolismus des Gesamttestosterons erhöht (4, 5). Dies äußert sich in einer Verbesserung vieler geschlechtsbezogener Funktionen.

Zudem wird der freie Testosteronspiegel um fast 25 Prozent gesteigert, die Menge an Estradiol um die Hälfte verringert und auch Entzündungsindikatoren wie C-reaktive Proteine um 50 % reduziert.

In einer weiteren Studie mit acht männlichen Teilnehmern bestätigte sich dies, da auch hier das freie Testosteron erhöht und das Estradiol gesenkt wurde. Die Teilnehmer erhielten eine Woche lang pro Tag 10 mg Bor in Form eines Nahrungsergänzungsmittels (6).

Zudem kann durch Bor die Wirksamkeit von Vitamin D erhöht werden, was ebenfalls zu einem gesünderen Testosteronspiegel beitragen kann.

Zusammenfassung:

Bor kann den Metabolismus des Gesamttestosterons erhöhen, das freie Testosteron steigern und den Estradiolspiegel senken.

Bor kann bei einer Erektilen Dysfunktion helfen

Bei einer Erektilen Dysfunktion (ED) handelt es sich um eine Erektionsstörung. Im Volksmund ist diese Erkrankung eher als Impotenz bekannt.

Da Bor positive Auswirkungen auf das freie Testosteron hat, können sich bei einer Einnahme auch die Symptome einer Erektilen Dysfunktion verbessern.

Voraussetzung dafür ist, dass die Ursache der Erektilen Dysfunktion ein niedriger Testosteronspiegel, ein hoher Estradiolspiegel oder eine andere hormonbedingte Ursache ist.

Wenn die Quelle der ED zum Beispiel eine schlechte Durchblutung aufgrund einer Herzerkrankung ist, kann Bor keine Verbesserung bewirken.

Zusammenfassung:

Bor kann aufgrund des positiven Effekts auf den Testosteronspiegel die Symptome einer Erektilen Dysfunktion verbessern.

Bor kann die mentalen Fähigkeiten verbessern

Die Studienlage zu dieser Aussage ist leider sehr dünn. Doch bereits 1994 fand eine Studie heraus, dass Menschen die 3,25 mg Bor Einnahmen, bei Gedächtnis- und Hand-Augen-Koordinationsaufgaben besser abschneiden als Menschen mit niedrigen Borwerten (7).

Leider wurden die Forschungen in diese Richtung nicht intensiviert und auch in den folgenden Jahren primär Tierstudien in Verbindung mit Bor durchgeführt.

Zusammenfassung:

Es gibt Anzeichen darauf, dass Bor die geistigen Fähigkeiten verbessern kann.

Bor kann sich positiv auf Knochen und Gelenke auswirken

bor-wirkung

Es zeigte sich, dass Bor die von Arthritis und Arthrose verursachten Schmerzen lindern kann und positive Effekte auf diese Krankheiten besitzt (8, 9).

Da es dazu beitragen kann die Halbwertszeit von Vitamin D und Estrogen zu verbessern, spielt es auch eine Rolle bei der Knochengesundheit. Grund dafür ist, dass Vitamin D für eine verbesserte Aufnahme von Kalzium sorgt. Kalzium ist ein Mineral, das für die Festigkeit der Knochen verantwortlich ist.

Estrogen ist ein weibliches Sexualhormon welches unter anderem bei der Knochengesundheit eine Rolle spielt. Es schützt vor Knochenschwund, der zu Osteoporose führen kann. Bei Osteoporose werden die Knochen schwach und brüchig. Da Bor dazu beitragen kann, dass Estrogen länger im Körper zu erhalten, sorgt es indirekt für gesunde Knochen.

In einer Studie zeigte sich, dass Menschen mit einem niedrigen Vitamin D Spiegel eher einen niedrigen Borspiegel haben. Dies lässt vermuten, dass die beiden Stoffe in einer Beziehung miteinander stehen (10).

Zusammenfassung:

Sowohl die positiven Effekte auf Vitamin D, als auch auf Estrogen, können die Knochengesundheit fördern.

Bor – Nebenwirkungen

Bor gilt als sehr sicher, solange es in angemessenen Dosierungen eingenommen wird (11).

Die Europäische Lebensmittelbehörde hat als maximale Dosis für Erwachsene 10 mg festgelegt.

Sollte die maximale Tagesdosis nicht deutlich überschritten werden, kann der Körper überschüssiges Bor normalerweise über den Urin ausscheiden.

Es ist bekannt, dass Bor bei der Einnahme von mehr als 20 g bei Erwachsenen und 6 g bei Kindern tödlich wirken kann.

Teilweise wurden in Studien mit etwas höheren Dosierungen folgende Nebenwirkungen festgestellt:

  • Krankheitsgefühl
  • Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsstörungen
  • Durchfall

Bor – Einnahme und Dosierung

bor-einnahme-dosierung

Bor gilt als nicht-essentielles Spurenelement für den Menschen. Daher ist kein definierter physiologischer Bedarf bewiesen. Die Europäische Lebensmittelbehörde (EFSA) empfiehlt jedoch als Erwachsener nicht mehr als 10 mg täglich einzunehmen.

Folgende Richtwerte wurden ebenfalls durch die EFSA bzgl. der maximalen täglichen Aufnahmemenge von Bor festgelegt.

Alter Bor (mg/Tag)
1 -3 Jahre 3
4 – 6 Jahre 4
7 – 10 Jahre 5
11 – 14 Jahre 7
15 – 17 Jahre 9
Erwachsene 10

Schwangeren oder Stillenden Frauen wird die Bor-Einnahme in Form von Nahrungsergänzungsmitteln nicht empfohlen. Die Auswirkungen diesbezüglich sind noch nicht ausreichend erforscht.

Bor – Lebensmittel

Über die tägliche Nahrungszufuhr nehmen wir ca. 1,5 mg Bor zu uns. Besonders pflanzliche Lebensmittel enthalten oft größere Mengen Bor.

Der bekannteste Vertreter unter den Bor-enthaltenden Lebensmitteln, ist das Mineralwasser. Oft enthalten sie eine geringe Menge an Borsäure.

Die genau enthaltene Bormenge der jeweiligen Lebensmittel ist kaum untersucht. Folgende Lebensmittel enthalten jedoch nachgewiesenermaßen etwas mehr des Spurenelements.

  • Gurken
  • Pflaumen
  • Kaffee
  • Avocado
  • Nüsse (Walnüsse, Erdnüsse)
  • Rotwein
  • Getreide
  • Rote Beete

Darreichungsformen

Bor wird Aufgrund der extrem niedrigen Dosierungen von unter 10 mg nicht als Pulver-Präparat angeboten. Auf dem Markt lassen sich lediglich Kapseln und Tabletten erwerben, welche aufgrund dieser geringen Dosierung sehr klein und einfach zu schlucken sind.

Bor Kapseln

Kaufst du Bor in Kapseln, so erhältst du das Nahrungsergänzungsmittel in Reinform. Die Hülle der Kapseln besteht meistens aus einem Zellulosegeflecht oder Gelatine. Hierdurch wird gewährleistet, dass die Kapseln sich im Magen zersetzen und der Körper das Bor aufnehmen kann.

Der Mundraum kommt bei dieser Einnahmemethode mit dem Inhaltsstoff nicht in Kontakt, wodurch einem der evtl. gewöhnungsbedürftige Geschmack erspart bleibt. Eine kontinuierliche Einnahme wird dadurch vereinfacht.

Häufig werden den Kapseln noch andere Zusatzstoffe und Trennmittel wie Magnesiumstearat beigemischt. In hochwertigen Kapselpräparaten wird auf diesen Zusatz verzichtet.

Auch unterwegs ist die Einnahme von Kapseln einfacher, als dies bei anderen Darreichungsformen der Fall ist. Es handelt sich dementsprechend um die pflegeleichteste Methode der Einnahme.

Die Dosierung lässt sich bei Kapselpräparaten in der Regel nicht ohne weiteres anpassen. Da dies bei Bor jedoch nicht notwendig ist, kann dieser Aspekt außen vor gelassen werden.

Falls erwünscht, kann beim Kauf von Bor-Kapseln darauf geachtet werden, dass diese vegan, laborgeprüft und gegebenenfalls glutenfrei sind.

In der folgenden Übersicht beleuchten wir die Vor- und Nachteile von Bor in Kapselform.

Vorteile bor-vorteile Nachteile bor-nachteile
Simple Einnahme Individuelle Dosierung nur schwer möglich
Neutraler Geschmack  
Gut transportierbar  
Vordosiert  

Bor Tabletten

Tabletten ähneln sehr den Kapseln. Sie bieten mit der sehr einfachen Einnahme und dem neutralen Geschmack die gleichen Vorteile wie diese. Zudem eigenen sie sich sehr gut für unterwegs. Viele Hersteller pressen in die Tabletten eine Bruchkerbe, welche die Dosierung bedingt möglich macht.

Ein entscheidender Unterschied im Vergleich zu Kapseln ist, dass qualitativ schlechten Tabletten oft mehr Zusatzstoffe hinzugefügt werden. Vor allem Stärke, Zucker, Gelatine oder Fette sind teilweise enthalten um die Tablette in der entsprechenden Form anzubieten. Dies bringt das Risiko mit sich, dass Allergien ausgelöst werden oder bestimmte Zusatzstoffe einfach nicht vom Körper vertragen werden. Hochwertige Tabletten-Präparate enthalten jedoch meist kaum Zusatzstoffe.

Da Kapseln den entsprechenden Stoff meist in Reinform enthalten und der einzige Zusatzstoff oft nur die Kapselhülle aus Gelatine oder einem Zellulosegeflecht ist, sind sie häufig die bessere Wahl.

Sowohl Allergiker als auch Veganer finden im Kapselbereich meist passendere Produkte.

Nachfolgend findest du die Vor- und Nachteile von Bor Tabletten zusammengefasst.

Vorteile bor-vorteile Nachteile bor-nachteile
Simple Einnahme Individuelle Dosierung nur teilweise möglich
Neutraler Geschmack Teilweise weitere Zusatzstoffe enthalten
Gut transportierbar
Vordosiert

Bor kaufen – darauf sollte man achten

Im Großen und Ganzen unterscheiden sich die angebotenen Bor Präparate qualitativ nicht sonderlich. Wenn du jedoch folgende Kriterien im Auge behältst, kannst du dir sicher sein, dass du das richtige Produkt auswählst.

Hersteller

Eine entscheidende Rolle spielt der Hersteller. Ein Präparat, welches nicht aus dem Deutschen Raum oder der EU stammt, unterliegt auch nicht dessen Zulassungsstandards. Bei so einem Kauf ist ungewiss wie rein das Produkt ist und welche Dosierungen das Präparat enthält.

Hier sollte Vorsicht geboten sein. Häufig sind Präparate aus dem Ausland höher dosiert. In einigen Fällen sind dem Produkt auch unerwünschte Zusatzstoffe und Trennmittel beigemengt.

In Deutschland sind die Hersteller zudem dazu verpflichtet eine Einnahmeempfehlung für die Produkte anzugeben. Sollte diese nicht auf der Verpackung zu finden sein, solltest du besser die Finger von dem Produkt lassen.

Dosierung

Um keine unerwünschten Nebenwirkungen durch die Einnahme von Bor zu erfahren, sollte stets darauf geachtet werden, in welcher Dosierung die Tabletten oder Kapseln angeboten werden.

In der Regel werden Bor Tabletten oder Kapseln in einer Dosierung von 3 mg angeboten. Diese Menge gilt als „hochdosiert“. Da sich die vorhin genannten Zahlen auf die Maximaldosierung bezieht, gelten 3 mg als angemessen.

Die Dosierungsempfehlungen des Herstellers sollten unbedingt eingehalten werden um Nebenwirkungen aus dem Weg zu gehen.

Preis

Viele Menschen legen Wert auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Da die Qualitätsunterschiede bei Bor sehr gering sind, kann man sich etwas mehr auf den Preis fokussieren. Der Preis für Bor Tabletten und Kapseln bewegt sich je nach enthaltener Menge zwischen 10 und 20 €.

Unter,- oder überschreitet ein Produkt diese Preisspanne, sollte ein Blick auf die Inhaltsstoffe geworfen werden um zu schauen wie sich dieser Preis rechtfertigt. Oft werden geringe Preise durch eine große Anzahl an Zusatzstoffen erst ermöglicht.

Wusstest du schon?

Bor kommt im Meer vor

Bor kommt im Meerwasser in einer sehr hohen Konzentration von 4 – 5 mg/l vor. Sogar in der Meeresluft wurden 0,17 μg/m3 gemessen (12).

Historische Verwendung von Bor

Im alten Ägypten nutzte man zur Mumifikation das Mineral Natron. Neben anderen Verbindungen enthält Natron auch Borate.

Bor wird bereits seit dem 4. Jahrhundert im Kaiserreich China verwendet um Glas herzustellen. Auch im antiken Rom wurde es zu diesem Zweck genutzt.

Bor, Borax und Borsäure

Bei Borsäure handelt es sich um eine einfache Sauerstoffsäure. Die Salze der Säure werden als Borate bezeichnet.

Borax (Natriumtetraborat) ist eine kristalline Verbindung aus Bor, Sauerstoff, Natrium und Wasserstoff. Borax Präparate enthalten einen Bor-Anteil von ca. 11 %.

Fazit

Viel hilft nicht immer viel. Wenn Bor jedoch in angemessenen Dosierungen eingenommen wird, gilt es als sicher. Wir nehmen täglich ca. 1,5 mg über die normale Ernährung zu uns.

Die Forschungen im Bereich der Nahrungsergänzung mit Bor sind leider nicht sehr umfangreich. Obwohl es noch als nicht-essentielles Spurenelement für den Menschen gilt, deuten die Anzeichen darauf hin, dass man gesundheitliche Vorteile durch eine Einnahme erzielen kann.

Am besten lassen sich die Vorteile von Bor durch eine eigene Einnahme feststellen. Wenn du dich an die Dosierungsempfehlungen hältst und nicht Schwanger bist oder stillst, kannst du ggf. positive Effekte durch ein Bor Präparat verspüren.

Sollten weitere Fragen zu Bor, Borax oder Borsäure offen sein, stehen dir unsere Experten gerne zur Verfügung.

Hat dir der Beitrag gefallen?
Bewertung:
Bewertungen: 27 Deine Wertung: {{rating}}