Bereits seit 1957 wird das aus der Ananas stammende Enzym Bromelain in der Medizin für die Bekämpfung entzündlicher Erkrankungen genutzt. Das Enzymgemisch hat allerdings noch viele andere Eigenschaften, weswegen es schon seit langem seinen berechtigten Platz in der Nahrungsergänzungsmittel-Branche innehat.

In diesem Eintrag zeigen wir dir, auf Basis wissenschaftlicher Studien, welche Wirkungen von Bromelain realistisch zu erwarten sind und ob das Ananas-Enzym wirklich beim Abnehmen helfen kann.

Außerdem erfährst du wie du Bromelain anwendest, dosierst und welche Nebenwirkungen das Enzymgemisch hat. Obendrein geben wir dir weitere interessante Hintergrundinformationen mit und zeigen dir die besten momentan erhältlichen Produkte auf dem Markt. Viel Spaß beim Lesen!

Das Wichtigste in Kürze

  • Enzym aus der Ananas
  • Seit 1957 als Arzneimittel in Verwendung
  • Wirkt entzündungshemmend und hat eiweißspaltende Eigenschaften
  • Wirkt positiv auf/bei: Verdauung, Immunsystem, Arthritis und anderen entzündlichen Erkrankungen, Schmerzen nach Operationen, allgemeine Gelenkprobleme, Sport, Krebs

Die besten Bromelain Produkte

Die besten Bromelain Kapseln

Vit4ever – Bromelain Intenso 750 mg – 120 Kapseln

Die Bromelain Kapseln der Firma Vit4ever zeichnen sich durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis aus. Die Kapseln haben eine sehr hohe Enzymaktivität mit 1800 F.I.P und sind in der EU hergestellt sowie laborgeprüft. Herstellerseitig gibt es eine 100%ige Zufriedenheitsgarantie.

Einnahmeempfehlung

Der Hersteller empfiehlt täglich eine Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen.

Inhaltsstoffe

Das Präparat enthält keine weiteren Zusatzstoffe und ist somit frei von Farbstoffen, Stabilisatoren oder anderen unerwünschten Zusätzen. Obendrein ist es für Veganer sowie Menschen mit Unverträglichkeiten geeignet und ist gluten- wie auch laktosefrei.

Zum Produkt

Die besten Bromelain Tabletten

Fairvital – Bromelain Hochdosiert – 60 Tabletten

Die Bromelain-Tabletten der deutschen Firma Fairvital werden in Deutschland, gemäß des HAACP Zertifizierungs-Standards, hergestellt und haben ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Hersteller gibt obendrein eine 24 monatige Geld-Zurück-Garantie.

Einnahmeempfehlung

Der Hersteller empfiehlt täglich 1-2 Kapseln 1-2 Stunden vor einer Mahlzeit mit Flüssigkeit einzunehmen.

Inhaltsstoffe

Die Tabletten enthalten 500 mg Bromelain pro Tablette. Das entspricht einer Enzymaktivität von 1200 F.I.P. Das Präparat ist frei von Konservierungsstoffen, Farbstoffen und anderen unerwünschten Zusätzen sowie laktose- und glutenfrei. Darüber hinaus sind die Tabletten auch für Veganer geeignet, da keine tierischen Stoffe enthalten sind.

Zum Produkt

Was ist Bromelain?

bromelain

Das Bromelain oder auch Bromelin setzt sich aus zwei Enzymen aus der Cysteinproteasen-Familie zusammen und kommt in der Ananas-Pflanze vor. Konkret wird es aus dem Saft der Staude und den Früchten gewonnen.

Aus diesem Grund sind auf dem Markt Nahrungsergänzungsmittel-Präparate erhältlich, die Stamm- oder Frucht-Bromelain enthalten. Häufig werden in den Präparaten allerdings beide Substanzen gemischt.

Das Enzymgemisch wurde erstmals 1857 entdeckt und als chemische Substanzgruppe definiert. Im Jahre 1957 begann dann schließlich die Erforschung des Wirkstoffes in seiner Rolle als Arzneimittel.

In der Medizin wird es vor allen Dingen aufgrund seiner entzündungshemmenden und verdauungsfördernden Eigenschaften geschätzt und dementsprechend bei auftretenden Schmerzen nach Operationen zur Entzündungsvorbeugung oder bei bereits bestehenden Entzündungen verwendet. Vor allem bei Nasenschleimhaut- und Nebenhöhlenentzündungen wird häufig auf den Wirkstoff zurückgegriffen.

Darüber hinaus hat die Enzymgruppe eiweißspaltende Eigenschaften und wird daher auch im Industriesektor für das Zartmachen von Fleisch eingesetzt oder bei der Klärung von Fruchtsäften genutzt. Ferner findet es als Stabilisator in Latexfarben Anwendung und verleiht Produkten mit Gelatineanteil eine weichere Konsistenz.

In diversen Studien werden aber noch weitere Einsatzmöglichkeiten beschrieben und gezeigt.

Bromelain ist nicht sonderlich hitzebeständig. Bei hohen Temperaturen verliert die Enzymgruppe ihre eiweißspaltenden Eigenschaften. Die Zubereitung von gelatinehaltigen Speisen ist dadurch mit Ananas-Früchten aus Konserven bedenkenlos möglich, da Konserven beim Konservierungsprozess unter hoher Temperatur der sogenannten Pasteurisation ausgesetzt werden. 

Zusammenfassung:

Bromelain ist ein Enzymgemisch, welches aus der Ananas stammt. Es hat vor allem eiweißspaltende, verdauungsfördernde und entzündungshemmende Eigenschaften. In der Industrie, wie auch in der Medizin, findet der Wirkstoff Anwendung.

Bromelain – Wirkung

Bromelain war bis dato Gegenstand vieler wissenschaftlicher Untersuchungen. In diversen Studien konnten daher viele verschiedene Wirkmechanismen entdeckt werden. So hilft das Enzymgemisch nicht nur bei entzündlichen Erkrankungen. Es hat ebenso positive Effekte bei der Krebsvorbeugung, verbessert die Verdauung und stärkt das Immunsystem.

Auf Basis wissenschaftlicher Studien, haben wir uns die Wirkungen der Enzymgruppe näher angeschaut und werden diese im folgenden Abschnitt genauer beleuchten.

Wirkung auf die Verdauung

Die positive Wirkung von Bromelain auf die Verdauung gilt als hinreichend bewiesen. Es spaltet durch seine proteolytischen Eigenschaften effektiv Proteine in ihre Bestandteile auf. Somit hilft es dem Darm diese und andere Nährstoffe besser verwerten zu können.

Die Proteine werden in Aminosäuren und kleinere Peptide zerlegt (1). Hierdurch wird die Absorption im Dünndarm erleichtert. Das kommt vor allem Menschen zu Gute, die an einer Erkrankung leiden, bei der die Bauchspeicheldrüse nicht genügend Verdauungsenzyme bildet – der sogenannten Pankreasinsuffizienz (2, 3).

Dieser Sachverhalt konnte durch eine Studie bewiesen werden. Teilnehmer mit eben jener Insuffizienz bekamen über einen bestimmten Zeitraum ein verdauungsanregendes Präparat mit Bromelain-Zusatz. Die andere Teilnehmer-Gruppe wiederum ein Präparat ohne diesen Zusatz.

Die Gruppe die das Enzymgemisch zu sich nahm, berichtete von einer deutlich besseren Verdauung,  als das bei der anderen Gruppe der Fall war (4).

In Tierstudien konnte zudem gezeigt werden, dass Bromelain auch Durchfall-Symptome reduzieren kann. Häufige Ursache von Durchfall, ist der Befall des Darms durch Coli- oder Cholera-Bakterien. Das Enzym kann die Auswirkungen dieser Bakterien effektiv verringern (5).

Zu hohe Mengen des Enzyms können allerdings zu Durchfall oder Blähungen führen.

Auch in der Industrie wird sich der proteinspaltenden Eigenschaften der Enzymgruppe bedient. So wird es bei der Zartmachung von Fleisch für die Spaltung von zähen Fleischproteinen verwendet (6).

Zusammenfassung:

Bromelain verbessert die Verdauung und die Nährstoffaufnahme im Dünndarm. Es hilft vor allem bei Pankreas-Insuffizienz und kann Symptome von Durchfall reduzieren.

Mit Bromelain abnehmen

Die verdauungsfördernden Eigenschaften der Enzymgruppe gelten als unbestritten. Nichtsdestotrotz gibt es wenig fundierte wissenschaftliche Untersuchungen für eine ankurbelnde Wirkung auf die Fettverbrennung. Die Frage, ob Bromelain beim Abnehmen helfen kann, ist daher nicht abschließend zu klären.

Lediglich eine In-Vitro Studie zu diesem Thema legt diesen Zusammenhang nahe. In der Studie aus dem Jahr 2012 konnte das Enzymgemisch tatsächlich die Fettverbrennung in signifikantem Maße steigern (7).

Trotz dieses Ergebnisses, existiert zu wenig Forschung in diese Richtung. Ein schnelleres Abnehmen durch die Einnahme des Enzyms, ist nicht hinreichend wissenschaftlich belegt. Auch wenn das viele Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln so versprechen.

Zusammenfassung:

Zu diesem Thema existieren kaum wissenschaftliche Untersuchungen. Schnelleres Abnehmen durch Bromelain ist bis dato nicht wissenschaftlich belegt.

Wirkt entzündungshemmend und kann Immunsystem stärken

bromelain-wirkung

Bromelain ist ein Enzymgemisch, welches stark entzündungshemmend wirkt. Es hilft dem Körper dabei Spaltprodukte abzubauen, die die Entstehung von Krankheiten fördern. Diese Spaltprodukte entstehen durch diverse Entzündungen im menschlichen Körper.

Konkret handelt es sich dabei um Immunkomplexe, die der Körper im Verlauf einer Entzündung ausbildet. Selbige werden in der Regel vom Körper selbst abgebaut. Dafür greift der Körper auf die Tätigkeit sogenannter Fresszellen zurück. Sie verdauen die Immunkomplexe und bauen diese so schließlich ab.

Immunkomplexe enthalten sogenannte Antigene (Fremdkörper), welche potenziell gefährlich für die Gesundheit sein können. Ist nun die Menge solcher Immunkomplexe zu groß, so hilft Bromelain dabei diese in ihre Einzelteile aufzuspalten. Die Fresszellen können sie dann einfacher abbauen.

Darüber hinaus besitzt der Wirkstoff entzündungshemmende Eigenschaften von denen angenommen wird, dass sie ebenfalls das Immunsystem unterstützten. Diese entzündungshemmenden Eigenschaften werden sich bei verschiedensten Erkrankungen zunutze gemacht.

So zeigt eine Studie an Kindern mit Nasennebenhöhlenentzündung die Wirkung des Enzyms. Die Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe erhielt eine Bromelain-Nahrungsergänzung, während die andere Gruppe nach dem Standardverfahren behandelt wurde. Die Gruppe, welche das Enzym aus der Ananas bekam, konnte sich merkbar schneller erholen (8).

Weitere Untersuchungen untermauern die entzündungshemmende Wirkung der Enzymgruppe. So wird in einigen Studien klar, dass sie die Menge an Entzündungsmarkern im Körper reduzieren kann (9, 10, 11).

Zusammenfassung:

Bromelain reduziert Entzündungsmarker und kann das Immunsystem unterstützen, indem es hilft Immunkomplexe abzubauen. Eine Ergänzung mit dem Enzymgemisch beschleunigt die Genesung bei einer Nasennebenhöhlenentzündung.

Wirkung bei Arthritis

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Bromelain kommen auch bei entzündlichen Gelenkerkrankungen zum Tragen. Alle Krankheiten mit dieser Symptomatik fallen unter den Begriff „Arthritis“. Es existieren viele verschiedene Formen von Arthritis. Die häufigste Form ist die sogenannte Osteoarthritis.

Einige Studien belegen die Wirksamkeit des Enzymgemisches bei dieser Gelenkerkrankung. In einer Untersuchung dahingehend erzielte der Wirkstoff die gleiche Schmerzlinderung bei Osteoarthritis, wie durch die Einnahme eines Diclofenac-Medikaments (12). Dieses wird speziell für die Linderung von Schmerzen bei Arthritis verschrieben und erzielt allgemeinhin gute bis sehr gute Ergebnisse.

Eine weitere Studie unterstützt die schmerzlindernde Wirkung der Enzymgruppe bei Arthritis. Vor allem auf kurze Sicht kann Bromelain die Schmerzen in den Gelenken verringern – so das Ergebnis der Studie (13).

Die Ergebnisse einer weiteren Untersuchung zeigen, dass bereits bei einer Dosierung von 800 mg täglich die Symptome verbessert werden können. Der Untersuchungsschwerpunkt lag auf Osteoarthritis-Erkrankungen im Schulter- sowie Kniegelenk.

Die Probanden erhielten zweimal täglich 400 mg Bromelain. In Folge dessen, berichteten sie ebenfalls von einer Verbesserung der Schmerzen. Darüber hinaus besserten sich außerdem Weichteilschwellungen und die Genlenksteifheit (14).

Aber auch bei rheumatoider Arthritis findet der Wirkstoff bereits seit den 1960er Jahren Anwendung. Bei dieser Erkrankung wird das Enzym aus der Ananas ebenfalls zur Linderung der Symptome eingesetzt, welche durch die chronische Entzündung im Gelenk hervorgerufen werden (15).

Zusammenfassung:

Bromelain lindert Arthritis-Schmerzen, reduziert Weichteilschwellungen und verbessert die Steifheit im Gelenk bei bestehender Arthritis.

Verbesserung von Knieproblemen bei Gesunden

Viele gesunde Menschen leiden unter leichten Knieproblemen oder Missempfindungen im Gelenk. Studien zeigen, dass Bromelain solche Beschwerden spürbar lindern kann und das allgemeine Wohlbefinden verbessert.

In einer Studie hierzu nahmen Probanden, über den Zeitraum von vier Wochen, täglich das Enzymgemisch zu sich. Die 77 Teilnehmer der Studie erhielten Tagesdosen in Höhe von 200 und 400 mg Bromelain. Bei beiden Dosierungen berichteten die Teilnehmer von einer spürbaren Verbesserung der Symptomatik (41% und 59%).

Die Gelenksteife und die Gelenkfunktion verbesserten sich bei beiden Gruppen. Wobei die 400 mg Gruppe deutlichere Auswirkungen erfuhr. Beide Gruppen berichteten zudem von einem allgemein gesteigerten Wohlbefinden durch die Einnahme des Enzyms (16).

Zusammenfassung:

Bromelain verbessert die Gelenksteifigkeit sowie Gelenkfunktion bei gesunden Menschen mit leichten Knieproblemen und steigert das allgemeine Wohlbefinden.

Wirkung gegen Krebs

Die Entwicklung von Krebs geht häufig mit oxidativem Stress und chronischen Entzündungen einher. Einige Studien zeigen, dass Bromelain das Krebsrisiko reduzieren kann. Der Grund dafür liegt insbesondere in der Fähigkeit eben diesen oxidativen Stress und die Entzündungen zu unterdrücken bzw. zu reduzieren.

Außerdem ist es durch seine proteinspaltenden Eigenschaften dazu in der Lage, die Proteinhülle von Krebszellen aufzuspalten. Hierdurch fällt es dem Körper einfacher eine Immunantwort auf bösartige Tumore zu finden.

In Tierversuchen und Reagenzglasversuchen konnte gezeigt werden, dass das Enzymgemisch die Produktion von krebsbekämpfenden Molekülen anregen kann. Diese Moleküle machen die weißen Blutkörperchen effektiver bei der Zersetzung von Krebszellen. Außerdem wird das Krebs-Wachstum dadurch stärker gehemmt (17).

In anderen Reagenzglasversuchen konnte Bromelain verschiedene Tumorarten zersetzen oder unterdrücken. So konnte der Wirkstoff Krebs im Dickdarm, dem  Gallengang, auf der Haut und im Magen unterdrücken (18, 19, 20, 21).

Außerdem zeigten zwei weitere In-Vitro Versuche, wie das Enzym das Wachstum von Brustkrebszellen unterdrückt und dort schließlich zum Zelltod führt (22, 23).

In einer weiteren Studie an Mäusen wird mithilfe von Nanopartikeln und proteolytischen (proteinspaltend) Enzymen versucht, die Schutzschicht von Krebszellen aufzulösen und somit Tumore an der richtigen Stelle zu bekämpfen. Bromelain ist eines dieser Enzyme.

Es ermöglicht den Nanopartikeln also das Durchdringen der undurchlässigen Schutzschicht der Tumorzellen. In besagter Studie hat die orale Gabe von Nanopartikeln mit Bromelain-Zusatz dazu geführt, dass sich die Lebensspanne der Tiere verlängert hatte und das Wachstum der Tumorzellen zum Erliegen kam oder eingedämmt wurde (24).

All diese vielversprechenden Ergebnisse sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, da bis dato belastbare Versuche am Menschen fehlen.

Zusammenfassung:

Bromelain kann dabei helfen das Wachstum von Tumorzellen zu reduzieren und diese abzutöten. Bisherige Untersuchungen fanden allerdings nur an Tieren oder im Reagenzglas statt.

Wirkung nach Operationen

Die Genesung nach Operationen kann durch Bromelain beschleunigt werden. Die entzündungshemmende Wirkung des Enzymgemisches ist hauptverantwortlich für diesen Effekt.

Nach einer operativen Behandlung beim Zahnarzt beispielsweise, konnte der Wirkstoff zu einer schnelleren Genesung der Patienten führen – so das Ergebnis einer eingehenden Untersuchung.

Die Patienten nahmen vor der Operation das Nahrungsergänzungsmittel zu sich. Post-operativ berichteten sie von einer deutlichen Schmerzreduktion und gesteigertem Wohlbefinden. Patienten in der Vergleichsgruppe berichteten nicht von derartigen Effekten (25).

Weitere Studien untermalen die schmerzlindernden Effekte des Enzyms bei Schwellungen, Blutergüssen und damit einhergehenden Schmerzen nach Operationen. Bromelain kann auch hier die Symptome verringern und die Entzündungsmarker im Blut signifikant reduzieren (26).

Zusammenfassung:

Bromelain verringert Schwellungen, Blutergüsse sowie damit einhergehende Schmerzen nach Operationen und steigert das Wohlbefinden.

Wirkung beim Sport

bromelain-wirkung

Beim Sport kommt es zu kleinsten Verletzungen im Muskelgewebe. Diese gehen bei stärkerer Belastung ebenfalls mit Schmerzen einher. Die Verletzungen im Muskel werden durch kleine Entzündungsherde begleitet.

Daher sind die betroffenen Muskeln anschließend ca. drei Tage lang nicht dazu in der Lage, ihre maximale Kraft abzurufen. Es gibt Grund zur Annahme, dass Bromelain die Heilung des geschädigten Muskelgewebes beschleunigen kann. Vor allem durch die Reduzierung der entstandenen Entzündung (27).

Dieser Sachverhalt wird durch diverse Studien unterstützt (28, 29).

In einer Studie beispielsweise wurde überprüft, wie sich die Gabe des Enzymgemisches nach 45 minütiger Cardio-Einheit auf die Muskelregenration auswirkt. In besagter Untersuchung absolvierten die Teilnehmer eine 45 minütige Einheit auf dem Laufband.

Anschließend wurden die Kraft und Entzündungswerte gemessen. Teilnehmer, die das Bromelian-Präparat zu sich nahmen, hatten danach mehr Kraft und geringere Entzündungen im betroffenen Muskelgewebe (30).

Zusammenfassung:

Bromelain beschleunigt die Regeneration von Muskelgewebe nach sportlicher Betätigung und verringert auftretende Entzündungen im betroffenen Muskel.

Bromelain – Nebenwirkungen

Bromelain ist ein natürlicher Wirkstoff und hat daher wenig bis sehr wenige Nebenwirkungen. In seltenen Fällen kann die Einnahme des Enzymgemisches folgende Nebenwirkungen nach sich ziehen:

  • Magenbeschwerden
  • Stärkere Menstruation
  • Durchfall
  • Erhöhter Puls
  • Übelkeit

Sollten diese Symptome auftreten, kann versucht werden mit einer geringeren täglichen Dosierung fortzufahren. Ansonsten sollte die Einnahme eingestellt werden. Derartige Nebenwirkungen treten allerdings nur bei jedem Hundertsten bis Tausendsten auf.

Bei gleichzeitiger Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten, sollte die Einnahme vorher mit einem Mediziner abgesprochen werden. Bromelain hat eine hemmende Wirkung auf die Bildung von Blutplättchen. Daher ist das Aussetzen der Einnahme vor einer anstehenden Operation anzuraten.

Menschen mit Ananas-Allergien ist ebenfalls von einer Einnahme abzuraten. Bei starken Allergien kann es zu wiederum starken allergischen Reaktionen kommen, welche sich medizinischen Notfällen äußern. Aus diesem Grund ist es ratsam mit einer geringen Initialdosis die individuelle Verträglichkeit zu prüfen.

Zusammenfassung:

Bromelain hat nur in sehr seltenen Fällen Nebenwirkungen. Diese können sich in einer stärkeren Menstruation, Magen-Darm-Beschwerden und/oder erhöhtem Puls äußern. Bei einer Ananas-Allergie ist von der Einnahme abzuraten.

Bromelain – Anwendung

Bromelain ist für die orale Einnahme bestimmt. Die Anwendung des Enzymgemisches sollte ungefähr 1 ½ bis 2 Stunden vor oder nach dem Essen erfolgen, um eine optimale entzündungshemmende Wirkung zu erzielen.

Die Anwendung während der Mahlzeiten sorgt für optimale Voraussetzungen für die verdauungsfördernden Eigenschaften des Wirkstoffes.

Des Weiteren ist auf dem Markt auch eine Bromelain-Salbe erhältlich. Diese ist selbstverständlich für die topische Anwendung gedacht. Sie kann zur Reduktion von Narbenbildung, Verletzungen und Entzündungen verwendet werden.

Zusammenfassung:

Bromelain sollte 1 ½ bis 2 Stunden vor oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden, um eine optimale entzündungshemmende Wirkung zu erzielen. Für die optimale verdauungsfördernde Wirkung, ist eine Einnahme während der Mahlzeiten zu empfehlen.

Bromelain – Dosierung und Einnahme

bromelain-dosierung

Die empfohlene tägliche Dosierung von Bromelain variiert ein wenig. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte gibt eine tägliche Dosierempfehlung im Bereich zwischen 80 bis 320 mg aus. Das entspricht einem Wert von 200 bis 800 F.I.P.

Herstellerseitig wird täglich eine Dosierung von 300 mg bis 1200 mg ausgegeben. Diese sollte auf zwei bis drei Einnahmen täglich aufgeteilt werden. Bei manchen Erkrankungen oder Anwendungsfällen sind höhere Dosierungen notwendig, um eine adäquate Wirkung zu erzielen. Das wird auch durch Studien belegt.

In der folgenden Tabelle sind krankheitsabhängig die dazugehörigen täglichen Dosierempfehlungen zu finden.

Menge an Bromelain pro Tag in F.I.P. Einheiten

Sportverletzungen und sportlicher Betätigung

3.000 bis 15.000

Rheuma, Arthritis und Arthrose

2.700

Bei Wunden und nach Operationen

1.000 bis 10.000

Nasennebenhöhlenentzündung

bis 10.000

Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Thrombosen

500 bis 1.000

Prostataentzündung

2.500 bis 10.000

In Folge dieser Überdosierung klagten die Teilnehmer der Studie lediglich über Durchfall, Blähungen und Völlegefühl (31). Daher sind auch höhere Dosierungen in der Regel unbedenklich, so lange die Empfehlungen eingehalten werden.Im Allgemeinen hat das Enzymgemisch eine sehr geringe Toxizität. Um das herauszufinden, hatten Probanden in verschiedenen Versuchen extrem hohe Mengen Bromelain über einen kurzen Zeitraum eingenommen. Die Einnahmemenge lag bei 38.000 F.I.P. täglich.

Auch Schwangere sollten das Nahrungsergänzungsmittel ohne Probleme einnehmen können. Eine embryotoxische Wirkung konnte in Untersuchungen bislang nicht belegt werden. Fehlbildungen beim Fötus durch die Einnahme der Enzymgruppe während der Schwangerschaft, sind dementsprechend auszuschließen.

Zusammenfassung:

Die empfohlene tägliche Dosierung liegt bei 80 – 1200 mg auf zwei bis drei Einnahmen verteilt. Auch höhere Dosierungen gehen mit keiner Toxizität einher. Bei bestimmten Erkrankungen sind höhere Dosierungen vonnöten.

Darreichungsformen

Bromelain ist auf dem Markt in drei wesentlichen Darreichungsformen erhältlich. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

  • Bromelain Kapseln
  • Bromelain Tabletten
  • Bromelain Salbe

Im Folgenden werden wir genauer beleuchten, wo die Unterschiede dieser Darreichungsformen liegen und welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringen. Für jeden Anwendungsfall sind unterschiedliche Produkte von Vorteil.

Bromelain Kapseln

Kaufst du Bromelain in Kapseln, so erhältst du das Nahrungsergänzungsmittel in Reinform. Die Hülle der Kapseln besteht meistens aus einem Zellulosegeflecht oder Gelatine. Hierdurch wird gewährleistet, dass die Kapseln sich im Magen zersetzen und der Körper die Wirkstoffe des Enzymgemisches aufnehmen kann.

Die Gelatine zur Herstellung von Kapseln wird meist aus der Schlachtung von Schweinen oder Rindern gewonnen. Das Zellulosegeflecht besteht wiederum aus rein pflanzlichen Stoffen.

Häufig werden den Kapseln noch andere Zusatzstoffe und Trennmittel wie Magnesiumstearat beigemischt. In hochwertigen Kapselpräparaten wird auf diesen Zusatz verzichtet. Hier ist ausschließlich das reine Bromelain Pulver enthalten.

Der Mundraum kommt bei dieser Einnahmemethode mit dem Wirkstoff nicht in Kontakt, wodurch einem der evtl. gewöhnungsbedürftige Geschmack erspart bleibt. Eine kontinuierliche Einnahme wird dadurch vereinfacht.

Auch unterwegs ist die Einnahme von Kapseln einfacher, als dies bei anderen Darreichungsformen der Fall ist. Es handelt sich dementsprechend um die pflegeleichteste Methode der Einnahme.

Die Dosierung ist bei Kapselpräparaten ohne großen Aufwand immer nur in fixen Abständen möglich. Bei individuellen Dosierungen im Bereich zwischen der enthaltenen Menge zweier Kapseln, stellt ein Pulver-Präparat die bessere Option dar.

Falls erwünscht, sollte beim Kauf von Bromelain-Kapseln darauf geachtet werden, dass diese vegan, laborgeprüft und gegebenenfalls glutenfrei sind.

In der Regel wird auf Kapseln außerdem die sogenannte Enzymaktivität (F.I.P Wert) ausgegeben. Diese zeigt, wie effizient das Präparat wirkt. Bei höherem F.I.P Wert ist also eine geringere Dosierungsmenge vonnöten, um die gleiche Wirkung zu erzielen.

Ein kleiner Nachteil von Bromelain-Kapseln liegt darin, dass Menschen mit Schluckbeschwerden die Einnahme erschwert wird.

In der folgenden Übersicht beleuchten wir die Vor- und Nachteile des Enzyms in Kapselform.

Vorteile bromelain-kapseln-vorteile

Nachteile bromelain-kapseln-nachteile

Simple Einnahme

Etwas teurer als Pulver

Geschmacklos

Bedingt individuell dosierbar

Vordosiert

 

Für unterwegs geeignet

 

Bromelain Tabletten

bromelain-tabletten

Bromelain Tabletten ähneln sehr den Kapseln. Sie bieten mit der sehr einfachen Einnahme und dem neutralen Geschmack die gleichen Vorteile.

Zudem eignen sie sich sehr gut für unterwegs. Viele Hersteller pressen in die Oberfläche der Tablette eine Bruchkerbe, welche die individuelle Dosierung bedingt möglich macht.

Ähnlich wie Kapseln, enthalten Tabletten den Bromelain-Wirkstoff in Reinform. Das sorgt für den höchstmöglichen Wirkungsgrad bei moderater Dosierung.

Ein entscheidender Unterschied im Vergleich zu Kapseln ist, dass qualitativ schlechten Tabletten oft mehr Zusatzstoffe beigemengt werden. Vor allem Stärke, Zucker, Gelatine oder Fette sind teilweise enthalten. Diese bringen ggf. das Risiko mit sich, allergische Reaktionen auszulösen.

Auch Menschen mit Unverträglichkeiten können hier bei der Einnahme Probleme bekommen. Hochwertige Tabletten-Präparate enthalten jedoch kaum Zusatzstoffe. Preislich unterscheiden sich Kapseln und Tabletten in der Regel kaum.

Vor allem für Veganer stellen Tabletten eine gute Alternative dar. Der Grund dafür ist, dass für die Herstellung keine Gelatine verwendet wird. Die Gelatine zur Herstellung von Kapseln wird meist aus der Schlachtung von Schweinen oder Rindern gewonnen. Das Zellulosegeflecht besteht wiederum aus rein pflanzlichen Stoffen.

In der Regel wird auf Tabletten darüber hinaus die sogenannte Enzymaktivität (F.I.P Wert) ausgegeben. Diese zeigt, wie effizient das Präparat wirkt. Bei höherem F.I.P Wert ist also eine geringere Dosierungsmenge vonnöten, um die gleiche Wirkung zu erzielen.

Auch bei Tabletten können Menschen mit Schluckbeschwerden Probleme bei der Einnahme haben.

Nachfolgend findest du die Vor- und Nachteile von Bromelain Tabletten in unserer Übersicht.

Vorteile bromelain-tabletten-vorteile

Nachteile bromelain-tabletten-nachteile

Simple Einnahme

Individuelle Dosierung bedingt möglich

Geschmacklos

Eventuell mehr Zusatzstoffe

Vordosiert

 

Für unterwegs geeignet

 

Bromelain – Salbe

Der eiweißspaltenden Wirkung und die damit einhergehenden regulatorischen Eigenschaften von Bromelain, wird sich auch in Salben bedient. Sie sind zur topischen Anwendung gedacht und in Apotheken erwerbbar. Vor allem bei Schmerzen in Verbindung mit Verletzungen und Entzündungen kann man von der Salbe Gebrauch machen. 

Bromelain-Salben finden Verwendung bei:

  • Venen- und Gefäßerkrankungen
  • Wundheilungsstörungen
  • Der Reduktion von Narbenbildung
  • Verstauchungen
  • Rheuma
  • Prellungen
  • Chronischen oder akuten Entzündungen
  • Anderen Verletzungen

In derartigen Salben sind meist mehrere Enzyme enthalten, um die Wirkung zu verstärken. Papain, Trypsin und Chymotypsin sind einige dieser Enzyme.

Salben, die ausschließlich das Enzym aus der Ananas enthalten, sind auf dem Markt nicht erhältlich.

Bromelain kaufen – darauf sollte man achten

Für den privaten Nutzen und der Anwendung beim Menschen, kann die Bromelain ganz einfach überall online erworben werden. Auf dem Markt ist die Enzymgruppe in vielen verschieden Formen erhältlich. Abhängig vom Grund der Einnahme, kann man zwischen den vielen verschiedenen Darreichungsformen wählen.

Kapseln stellen meistens die beliebteste Einnahmeform dar. Je nach Darreichungsform, gibt es dennoch einige Dinge beim Kauf von Bromelain zu beachten. Wir haben Kriterien zusammengestellt die es beim Kauf zu beachten gilt.

Enzymaktivität (F.I.P. Wert)

Gute Präparate weisen expliziert den F.I.P. Wert aus. Dieser zeigt die Enzymaktivität des Bromelain-Produktes an. Mithilfe diesen Wertes lassen sich gut vergleiche mit den verschiedenen Produkten anstellen.

Für die Dosierung ist der F.I.P. Wert von Bedeutung. Je höher der Wert, desto effizienter wirken das Produkt und das darin enthaltene Enzym. Daher werden die Dosierungsangaben für den Wirkstoff aus der Ananas häufig auch in diesem Wert ausgegeben.

Herkunftsland

Eine entscheidende Rolle spielt das Herkunftsland. Bromelain, welches nicht aus dem deutschen Raum oder der EU stammt, unterliegt auch nicht dessen Zulassungsstandards. Bei so einem Kauf ist ungewiss wie rein das Produkt ist und welche Dosierungen das Präparat enthält.

Hier sollte Vorsicht geboten sein. Häufig sind Präparate aus dem Ausland höher dosiert. In einigen Fällen sind dem Nahrungsergänzungsmittel auch unerwünschte Zusatzstoffe und Trennmittel beigemengt.

Dosierungsangaben

Um keine unerwünschten Nebenwirkungen durch die Einnahme von Bromelain zu erfahren, ist die Angabe von empfohlenen Dosierungen auf der Verpackung wichtig. In Deutschland sind Hersteller von Pharma-Produkten und Nahrungsergänzungsmitteln dazu verpflichtet diese Angabe zu tätigen.

Beziehst du dein Enzymgemisch also aus Deutschland, ist hier nichts zu befürchten. Obwohl die Gefahr von Nebenwirkungen bei dem Präparat sehr gering ist, sollten die vom Hersteller angegeben Dosierungsempfehlungen eingehalten werden. Das verringert die Chance eventuelle Nebenwirkungen durch die Bromelain-Einnahme zu erfahren.

Preis

Wenn du mit den Eigenschaften des Bromelain-Präparats zufrieden bist, kannst du einen Blick auf den Preis werfen. Die Qualitätsunterschiede bei Präparaten des Enzyms sind in der Regel nicht sehr groß, insofern das Produkt in der EU hergestellt wurde. Daher sind auch keine großen Qualitätseinbußen bei günstigeren Produkten zu erwarten.

Man sollte allerdings darauf Acht geben, wie sich ein günstigerer Preis rechtfertigt. Wenn beispielsweise viele Zusatzstoffe enthalten sind oder der Hersteller nicht aus der EU kommt, sollte man ggf. die Finger von dem Produkt lassen. Auch wenn ein niedriger Preis verlockend wirkt.

Inhaltsstoffe

Beim Erwerb eines Bromelain-Präparates sollte den Inhaltsstoffen besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Vor allem für Menschen mit Unverträglichkeiten bzw. Allergien spielt das eine wichtige Rolle. Häufig wird in den Produktbeschreibungen ausgewiesen, ob diese für Allergiker geeignet sind.

Im Optimalfall enthält das Bromelain-Produkt keine unerwünschten Zusätze wie bestimmte Trennmittel, Aromen, Stabilisatoren, Konservierungsstoffe oder Magnesiumstearat.

Häufig sind Trennmittel wie Rieselhilfen oder andere Trägerstoffe erforderlich, weil Pulver hygroskopische Eigenschaften besitzt. Substanzen mit hygroskopischen Eigenschaften neigen dazu viel Feuchtigkeit aus der Umgebungsatmosphäre aufzusaugen. Das ist der Grund für das häufige Verklumpen von Pulver.

Um das Verklumpen bei der Herstellung zu verhindern, wird auf diese Stoffe zurückgegriffen. Reis-Extrakt stellt hier die natürlichste Trennmittel-Alternative dar. Häufig wird aber auch das Polysaccharid Maltodextrin verwendet, um dem Verklumpen vorzubeugen. Diabetiker müssen sich allerdings keine Sorgen machen. Die verwendete Menge ist so gering, dass die Einnahme von Bromelain-Kapseln oder dem Pulver keine Auswirkungen auf den Insulinspiegel hat.

Darüber hinaus sollten Menschen mit einer Laktoseintoleranz oder einer Glutenunverträglichkeit darauf achten, dass das Produkt frei von Gluten oder Laktose ist.

Um den Geschmack zu verbessern, enthalten manche Präparate Zuckerzusätze oder Zuckerersatzstoffe. Abhängig von den persönlichen Präferenzen, sollte auch dies berücksichtigt werden.

Reinheitsgrad

Beim Erwerb von Bromelain-Präparaten, spielt der Reinheitsgrad der enthaltenen Wirkstoffe eine wichtige Rolle. Die in Deutschland oder der EU hergestellten Erzeugnisse weisen in der Regel eine sehr hohe Qualität bei hohem Reinheitsgrad auf.

Hierbei gilt: Umso reiner das im Produkt enthaltene Pulver, desto weniger muss der Organismus davon zu sich nehmen. Häufig kann sich das in einem höheren Preis äußern, weshalb man beim Kauf nicht zu geizig sein sollte.

Höhere Qualitätsstandards können weitere Vorteile mit sich bringen. Diese führen dazu, dass das Bromelain-Produkt frei von Schwermetallen, Schimmelpilzen, E-Coli Bakterien, Salmonellen oder anderen belastenden Schadstoffen ist.

Nahrungsergänzungsmittel aus Deutschland oder der EU unterliegen speziellen Herstellungsstandards die eine hohe Qualität gewährleisten. Die Einhaltung dieser Standards wird herstellerseitig mit Zertifizierungen angegeben.

Biologischer Anbau

Achte auf das Bio Siegel. Bromelain-Produkte, welche aus Ananas-Stauden aus Bioanbau stammen, wurden ursprünglich nicht mit Pestiziden bearbeitet. Bei diesem Anbauverfahren erhalten sie also ein naturbelassenes Produkt in Bio-Qualität, welches keine Pestizidrückstände aufweist.

Bromelain aus biologischem Anbau hat ebenfalls einen besseren ökologischen Fußabdruck. Sie unterstützen damit den Umweltschutz in den Herstellungsländern und fördern die ökologische Landwirtschaft.

Auf dem Markt sind leider relativ wenige Präparate des Enzymgemisches zu finden, welche diese Anforderungen erfüllen. Mit ein wenig Glück und genügend Muße kann man allerdings fündig werden – vor allem bei ausländischen Herstellern. Der Preis ist dann in der Regel ein wenig höher.

Wusstest du schon?

Bromelain über die Nahrungsaufnahme meist wirkungslos

Die in der Ananas enthaltenen Mengen Bromelain reichen oftmals nicht aus, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen. Das liegt vor allem an der zu geringen Konzentration des Enzymgemisches in der exotischen Süd-Frucht.

Darüber hinaus wird der Großteil des Wirkstoffes in der Magensäure neutralisiert, wodurch die erwünschten Reaktionen im Körper nicht angestoßen werden können. Aus diesem Grund wird bei Bromelain-Nahrungsergänzungsmitteln auf magenresistente Kapseln bzw. Dragees zurückgegriffen.

So kann dann das Enzym vom Körper am gewünschten Ort absorbiert werden und seine Wirkung entfalten – nämlich im Dünndarm.

Fazit

Bromelain ist ein vielseitiges Nahrungsergänzungsmittel, welches nicht umsonst vielfach in der Medizin verwendet wird. Es hilft zwar nicht beim Abnehmen, hat dafür aber viele andere wissenschaftlich belegte, positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus.

Es hilft effektiv dabei Entzündungen einzudämmen, Schmerzen zu lindern, die Muskel-Regeneration nach dem Sport zu erhöhen, es kann die Verdauung fördern und das Immunsystem stärken. Trotz dieser vielen positiven Effekte, kommt Bromelain mit einer sehr guten Veträglichkeit daher. Darüber hinaus können die entzündungshemmenden Eigenschaften des Wirkstoffes das allgemeine Wohlbefinden steigern.

Aufgrund seines natürlichen Vorkommens in der Ananas und seiner guten Verträglichkeit, ist das Nahrungsergänzungsmittel auch für Schwangere geeignet. Um allerdings eine Wirkung feststellen zu können, muss man auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen, da die Wirkstoffkonzentration in der Ananas zu gering ist und das Enzym vor der eigentlichen Wirkungsentfaltung in der Magensäure zersetzt wird.

Hat dir der Beitrag gefallen?
Bewertung:
Bewertungen: 1 Deine Wertung: {{rating}}